BMWi fördert neues Vorhaben der FE

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) fördert im Rahmen der Industriellen Gemeinschaftsforschung ein neues von der Forschungsvereinigung Elektrotechnik beantragtes Forschungsprojekt.

Ziel des IGF-CORNET-Vorhabens 309 N ("CINI 4.0") ist es, die Potenziale und Grenzen hinsichtlich der Integration und industriellen Anwendbarkeit von Technologien wie OPC UA, Time Sensitive Networking und Single Pair Ethernet tiefergehend zu erforschen. Das Vorhaben fokussiert unter anderem auf die Kombination verschiedener Technologien, deren Integration in Bestandssysteme sowie auf die Analyse der Leistungs- und Einsatzfähigkeit aktueller Umsetzungen etwa bezüglich Skalierbarkeit und Interoperabilität. Es soll dabei insbesondere auch mittelständischen Unternehmen einen schnellen und unkomplizierten Zugang zu den neuesten Erkenntnissen aus der anwendungsorientierten Forschung ermöglichen.

Zurück