Verbundprojekte

Verbundprojekte sind Zusammenschlüsse mehrerer gleichberechtigter Akteure zu Konsortien mit dem Zweck der Durchführung gemeinsamer F&E-Vorhaben. Sie zeichnen sich häufig durch einen besonders effizienten Wissens- und Technologietransfer sowie eine große Breitenwirkung aus.

Der Trend zu verstärkter Kooperation nimmt gerade auch bei F&E stetig zu. Vor dem Hintergrund großer gesellschaftlicher, wirtschaftlicher und technologischer Herausforderungen ist die Zusammenarbeit von Partnern aus unterschiedlichen Disziplinen und Branchen heute besonders sinnvoll.

Die Forschungsvereinigung Elektrotechnik sucht regelmäßig nach Kooperationspartnern für gemeinsame F&E-Vorhaben. Von besonders großem Interesse sind dabei Projektthemen mit Bezug zu den fünf Leitmärkten der deutschen Elektroindustrie: Industrie 4.0, Energie, Mobilität, Gesundheit und Gebäude.

 

Aktuelle Verbundprojekte mit FE-Beteiligung

"Semantisches, interoperables Smart Home" (SENSE), FE-Teilprojekt "Semantic Building Labor zur Förderung des übergreifenden Wissenstransfers zu Digitalisierung, insbesondere bei mittelständischen Unternehmen", 2018-2021.

Mehr Informationen zum Projekt hier (externer Link).

Das Projekt SENSE wird gefördert durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestags.